Pflanzlandstiftung Basel

Diese Stiftung wurde am 6. Februar 1929 vom Verein "Gemeinnütziger Wohnungsbau Basel" mit einem anfänglichen Stiftungsvermögen von Fr. 10'000.-- gegründet. Die Pflanzlandstiftung kaufte in Riehen Land und baute darauf ihre ersten Familiengärten (Areal Bäumlihof). Später wurden von ihr die Areale Lettenmatt, Oberwil (1933) und Rodersdorf (1968) erstellt.

     
 
 
 Copyright © 2019 FGV Lettenmatt